Skip to main content

Funktionenübersicht

Da den Funktionen einer Mikrowelle und somit natürlich auch dem Preis, nach oben hin keine Grenze gesetzt ist, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Funktionen ihre Mikrowelle haben sollte.

Einbaumikrowelle
Wenn Sie Ihre Mikrowelle in einen Schrank einbauen wollen, sollten Sie darauf achten, dass diese für den Einbau geeignet ist. Denn nur dann ist für eine ausreichende Belüftung gesorgt. Die Mikrowelle wird mit einem Montagesatz und ggf. einen passende Einbaurahmen geliefert. Hierbei ist es wichtig, dass sie beim Kaufen der Mikrowelle auf die richtigen Maße achten.

Zu den Einbaumikrowellen

Freistehendes Gerät
Wenn Sie sich für eine freistehende Mikrowelle entscheiden, sind Sie bezüglich des Aufstellortes flexibler. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass die Mikrowelle nach oben und zu den Seiten jeweils 10 cm Belüftungsfreiraum braucht. Wenn sie einen bevorzugten Standort haben, sollten Sie diesen vor dem Kauf ausmessen.

Zu den freistehenden Mikrowellen

Mikrowellen mit Dampfgarer bereiten ihre Speisen schneller und schonender zu, sodass diese weniger Nährstoffe verlieren ( im Vergleich zum Kochen).
Wenn Sie Ihre Speisen (z.B. Gemüse) möglichst gesund und/oder kalorienarm zubereiten möchten, sollten Sie darüber nachdenken sich eine Mikrowelle mit Dampffunktion anzuschaffen.
Nutzer-Bewertung: 3/5
Der Vorteil einer Heißluftfunktion besteht darin, dass Sie ihre Mikrowelle als kleinen Ofen verwenden können. Vor allem in kleinen Wohnungen ohne Ofen ist dies ein riesiger Vorteil. Aber auch in Wohnungen mit Ofen kann man bei kleineren Gerichten durch den Einsatz der Mikrowelle Zeit und Energie sparen. Falls Sie diese Funktion aktiv nutzen wollen, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Mikrowelle nicht zu klein ist. Informationen zum richtigen Fassungsvermögen finden Sie weiter unten auf der Seite.
Nutzer-Bewertung: 4/5
Zu den Mikrowellen mit Heißluftfunktion
Eine Grillfunktion ist ein nettes Extra, jedoch gibt es bei der Art des Grills große Unterschiede. Wenn Sie sich für einen integrierten Grill entscheiden, sollte sie darauf achten, dass die Mikrowelle nicht nur einen Quarzgrill, sondern einen Infrarotgrill, im besten Fall sogar eine Kombination aus Beiden, besitzt.
Hersteller von Produkten der unteren Preisklasse werben oft mit einem Integrierten Grill. Dabei handelt es sich zumeist allerdings um den Quarzgrill, welcher aber ohne die Kombination mit dem Infrarotgrill nicht wirklich zu gebrauchen ist.
Hier können Sie sehen, wo die Unterschiede liegen:

 

Quarzgrill
befindet sich an der Decke der Mikrowelle
hohe Temperaturen
bräunt nur von Oben
geeignet für: Überbacken; Zubereitung von Pizzen

Infrarotgrill
befindet sich an den Mikrowellen-Wänden
niedrigere Temperaturen
bräunt gleichmäßig
geeignet für: Geflügel, Brötchen, uvm.

Bodengrill
– befindet sich an der Unterseite der Mikrowelle
– nur für echte Pizzaliebhaber zu empfehlen
– geeignet für: die perfekte Pizza
– alternative zum Bodengrill: extra Teller oder Backstein, der zuvor erhitzt und auf dem die Pizza platziert wird
Nutzer-Bewertung: 4/5
Zu den Mikrowellen mit Grillfunktion

Bei einem 3D-System treffen die Mikrowellen, welche vom Gerät zur Erwärmung der Speisen aussendet werden, von drei verschiedenen Richtungen auf diese. Dies sorgt für eine gleichmäßige Erwärmung der Mahlzeit.

Ein nettes Extra, welches aber nicht unbedingt notwendig ist.
Hier finden Sie Mikrowellen, welche mit einem 3D-System ausgestattet sind.

 

Nutzer-Bewertung: 4.5/5
Zu den Mikrowellen mit 3D-System
Zum einfachen aufwärmen oder schnellen Erhitzen von Speisen reicht eine normale Mikrowelle ohne zusätzliche Funktionen vollkommen aus. Jedoch sollten Sie sich überlegen, ob Sie in Zukunft nicht doch den Luxus solcher Funktionen in Anspruch nehmen wollen. Wahrscheinlich wollen Sie die Mikrowelle einige Jahre in ihrem Haushalt nutzen und sich nicht nächstes Jahr schon wieder eine neue kaufen. Dementsprechend ist der Preisaufschlag für einige extra Funktionen auf die lange Nutzungszeit der Mikrowelle hin gesehen relativ gering.

Das minimale Fassungsvermögen ihrer Mikrowelle lässt sich anhand einer einfachen Faustregel bestimmen:

 

1 bis 2 Personen:
mindestens 15 Liter

Zu den Mikrowellen
3 bis 4 Personen:
mindestens 23 Liter

Zu den Mikrowellen
Mehr als 5 Personen:
mindestens 30 Liter

Zu den Mikrowellen
Wenn Sie ihre Mikrowelle dauerhaft als Backofenersatz nutzen wollen, sollte das Fassungsvermögen der Mikrowelle mindestens 30 Liter betragen.